Letztes Jahr im September habe ich das letzte Mal etwas geschrieben, sehr schade. Doch in es ist sehr viel passiert in letzter Zeit. Ich versuche euch kurz zu erklären was ich in den letzten Monaten alles erlebt habe.

Bouldern
bouldern
Da ich an manchen Tagen wegen dem Job und der Uni fast 12 Stunden am Tag sitze und das den Rücken sehr beansprucht, habe ich mich in meiner Freizeit intensiv dem bouldern gewidmet. Die Sportart hat es mir wirklich angetan.. Innerhalb 6 Monaten habe ich zwei Kletterschuhe vernichtet.

Uni
uni_lernen
Dieses Semester habe ich zwei Semester auf einmal gestemmt. Normalerweise schreiben wir ca. 5 Klausuren und für mich hieß es, 9 Klausuren neben dem Job. Ich muss gestehen, dass es sehr, sehr viel Zeit in Anspruch genommen hat. Doch ich bin glücklich und habe bis jetzt alle Prüfungen bestanden! Den Grund findet ihr im nächsten Abschnitt.

London calling?
london
Ich habe mich für ein Stipendium beworben – auf englisch ein Motivationsschreiben aufgesetzt, Formulare ausgefüllt, Tests absolviert, Unterlagen übersetzen lassen und alles abgeschickt. Tag für Tag, Monat für Monat habe ich auf eine Antwort gewartet. Die Wartezeit habe ich in der Vorlesung oder in der Bib mit lernen verbracht oder eine von gefühlte 200 Klausuren geschrieben, doch dann, zufällig und überraschend, POST!

Ich habe ein Stipendium für ein Auslandssemester in London erhalten!! YESSS BABY!! Das war auch der Grund warum ich zwei Semester auf einmal gemacht habe. So kann ich, wenn ich wieder zurück komme, Anschluss an meine Kommilitonen finden und “verliere” bzw. hänge kein Semester hinterher. Das liegt an den Modulen die ich in London belege.

Das heißt: Nächste Woche bin ich für fast sechs Monate in UK – London! Ich bin total aufgeregt und habe ehrlich gesagt noch nichts gepackt. Falls ihr also ein paar Tipps habt, nur raus damit.. Falls ihr mich besuchen wollt, macht das!

8 Comments Leave a comment

Comments are closed