13 Tage ist es jetzt schon her und somit habe ich fast die Hälfte meines Zieles erreicht. Da merkt man erst wie schnell die Zeit vergeht… So, hier eine Kurzfassung was in den letzten Tagen geschah und wie es mit meinen Zielen voran geht:

Ein Leben ohne Fleisch
Es ist selbstverständlich nicht unmöglich, obwohl ich wirklich darauf achten musste unbewusst kein Fleisch zu essen, aus Gewohnheit geht das recht schnell. Diejenigen die es vielleicht interessiert: Fisch esse ich auch nicht. Ob ich nun Vegetarier werde ist noch nicht klar, ich glaube eher nicht. Bevor ich hier was ausschließe warten wir einfach mal ab was in den nächsten Wochen passiert.

Verzicht auf Alkohol
Dazu muss ich nicht viel sagen – überhaupt kein Problem.

Joggen – aber nur mit Leidenschaft
Ich hatte vor ein paar Jahren überhaupt keinen Draht zum Joggen! Doch wie man sieht, gehe ich mein Ziel mit voller Leidenschaft an. Total motiviert und natürlich professionell auszusehen, habe ich mir auch die passende Kleidung und Schuhe gekauft. Jetzt bin ich bestens ausgerüstet, haha. Neben dem Joggen, was ich an den Vorlesungsfreien Tagen treibe, gehe ich zusätzlich zwei Mal in der Woche Bouldern oder Klettern.

Die anderen Ziele verfolge ich natürlich auch, davon bekommt ihr ausnahmsweise mal weniger zu sehen…

5 Comments Leave a comment
  • CACANITO

    ok jetzt hab ich ein mega schlechtes Gewissen den aus meinen Vorsätzen wurde nichts :(

  • Hurkunde

    ..gut! weiter so! vielleicht nehm ich dich irgendwann als beispiel und fang auch an zu joggen ^^

  • vEnoMaZn

    what the, kein fisch :?

    wir wollten doch sushi essen :(

  • KingG

    Ihr könnt mich gerne als Motivationstrainer buchen ;-) hehe..
    Leo: Nee, wenn Vegetarier, dann richtig! Ist ja nur diesen Monat..

  • JR

    Krass, ich könnte nicht einen ganzen Monat darauf verzichten mir alle meine Fragen rund darum im persönlichen Selbstversuch zu beantworten :-D

Comments are closed