Welcher Typ bist du? In dem Artikel kannst du dein Modewissen auffrischen und vielleicht nimmst du dann gezielter eine Hose mit in die Garderobe. Jeans ist wirklich immer Mode! Doch welcher Schnitt passt am besten? In dem Artikel will ich kurz die verschiedenen Modelle einer Jenas ansprechen.

Röhrenjeans / Skinny / Slim Fit

Sie ist eng geschnitten und betont den Körper – Mittlerweile hat sich das Modell in der Männerwelt durchgesetzt. Stars wie Pete Doherty, Zac Efron und Karl Lagerfeld hat man mit engen Hosen gesehen.
Wer kann sie tragen? Dünne & schlanke Menschen die einen Arsch in der Hose haben. Denn die Röhrenjeans bringt besonders die Beine oder den Hintern zur Geltung. Wer seien Hintern nicht zur Geltung bringen möchte, der kann die Hose auch tiefer tragen.
Wer sollte sie nicht tragen? Männer mit einer kräftiger Statur – Bäuchlein oder breiten Oberschenkeln sind Röhrenjeans abzuraten. Denen empfehle ich eine weite Hose. Ein weiteres NO-GO sind “Kanten” muskulöse Männer die sich in enge Hosen einquetschen.

Boot Cut

Eine Hosenform die in den 60ern sehr beliebt war und heute immer noch getragen wird. Die Hose hat einen weiten Schnitt und wird nach unten breiter. Die Hose ist sozusagen die kleine Schwester der Schlaghose. Ideal um darunter Stiefel oder Boots zu tragen.
Wer kann sie tragen? Eigentlich für jeden zu empfehlen doch ideal ist sie für kleinere Männer. Optisch wirkt man locker ein paar Zentimeter größer dank dem leichten Schlag. Doch die Hosenform ist ein würdiger und treuer Nachfolger.

Straight Leg

Sie sind eine Alternative zur Röhrenjeans – oben weit geschnitten und unten enger werdend. Sind recht bequem und man kann sie perfekt zu Sneakern tragen.
Wer kann sie tragen? Auch hier gilt, passt zur jeder Statur und sollte in keinem Kleiderschrank fehlen.

Baggy Jeans

Bei der Hosenform eilt der Ruf voraus. Er ist nicht nur für Skateboarder oder Möchtegern Gangster gedacht! Um nicht wie ein Pubertierender Teenager darin auszusehen muss man folgendes beachten: Hose Hoch! Die Unterwäschen Kollektion betrachtet man lieber auf den Plakaten von Calvin Klein und nicht an deinen Hintern.
Wer kann sie tragen? Männer die ein paar Extra-Kilos zu viel haben und somit ihre Oberschenkel und Po gut verstecken können.

7 Comments Leave a comment
  • flade

    netter artikel, doch leider sieht man viel zu oft die falschen schnitte an falschen beinen….

    gruß

  • k0n

    Finde es halt was dumm das man sobald man bisschen was öfters trainiert übelst die Beine hat & in keine Skinny Leg mehr rein passt :/!

  • Stefania

    Wie heisst das Plugin rechts ? Das moechte ich auch!

  • Niklas

    Und was trage ich? Der untergewichtige, viel zu lange Kerl mit Hosengröße 32 x 36?

  • KingG

    Stefania: Welches meinst du? Das mit den Social Media Profilen?

  • Nona Mills

    Stefania: Welches meinst du? Das mit den Social Media Profilen?

  • Marlon

    Ich bin inzwischen vorgestern freudiger Inhaber des Iphones und finde es echt stark, dass der Blog im mitgelieferten Browser ohne Probleme dargestellt wird.

Comments are closed