Da ich gestern Abend nichts geplant hatte, war ich der Meinung, dass ich mal wieder anfangen sollte kreativ zu werden und zu fotografieren. Entstanden sind ein paar coole Fotos, manche würden das Kunst nennen, ein anderer Schrott, der andere einfach bekloppt. Es ist halt Ansichtssache. Ich hab aufjedenfall ein Bilderbuch daraus gemacht. Naja, das ist zwar keine richtige Geschichte aber OK, ich bin so vorgegangen: Ich habe mir ein Wort ausgesucht und dann habe ich versucht das Wort als zweite Person/Monster/Mich darzustellen.

Nehmen wir mal das Wort Neid.
Neid ist was schlimmes, es macht uns und die Beziehungen zwischen zwei Personen kaputt oder es entwickelt sich so krass, dass man andere Personen schädigt… Mit der Voraussetzung, dass man es zulässt. Es soll halt einfach zeigen, dass wenn man etwas Extrems zulässt am Ende nur selbst davon Konsequenzen zieht. Also, lässt du es nicht durch, hast du auch keine Probleme.. Schafft ihr das?? ;-) Kritisiert mich wenn ihr anderer Meinung seid… Euer KingG

Die Bilder sind übrigens nicht mit Photoshop bearbeitet – außer Farb-/Kontrasteinstellungen und der Text. Die wurden alle von meiner Kamera (400D) aufgenommen. Im dunkeln mit langzeitbelichtung und ein paar Tricks ;-)

seite1seite2[spkingg]seite3seite4seite5seite6seite7

FORRTSETZUNG FOLGT…

[/spkingg]

3 Comments Leave a comment
  • HURKUNDE

    Ich find’s gut!
    Geile FOTOS!!!

  • Overwatch

    Ich finde es persönlich nicht so ausdrucksstark. Es sind coole Fotos, aber nichts welbewegendes.

    Mal sehen ob deine “Künstlerischen Ergüsse” das nächste mal in meinen Augen mehr Aussagekraft haben werden :)

  • KingG

    Danke Hurkunde ;-)

    Overwatch: Ich finde es immer wieder interessant wie sich andere Leute meine Bilder anschauen und was sie darüber denken, danke für dein Statement ;-)

    Und übrigens bin ich mit dem Wort “Kunst” immer ganz vorsichtig.. :-) vielleicht sagt dir ja Part II eher zu :-)

Comments are closed